20131006 Ruhetag in Meizhou

hier ein paar Eindrücke von der Stadt

Durch die Stadt fließt ein relativ großer Fluß und die Chinesen haben es sich nicht nehmen lassen, die Brücken, Schiffe und Häuser mit Lichtern zu versehen.

IMGP0841_600x337

IMGP0843_600x337

IMGP0844_600x337In diesem Hochhaus befindet sich im 28. Stockwerk ein Restaurant, das sich dreht. Ich selbst war allerdings nicht oben.

IMGP0845_337x600

IMGP0846_600x337

IMGP0848_600x337Auf unserem Heimweg vom Abendessen ging es noch durch eine Straße, die voll mit Klamottengeschäften war.

IMGP0849_600x337

IMGP0850_600x337

IMGP0852_600x337Hier noch ein paar Bilder von der Parkanlage inklusive See, der sich hinter unserem Hotel befindet.

IMGP0857_600x337 IMGP0859_600x337 IMGP0863_600x337 IMGP0867_600x337 IMGP0853_600x337 IMGP0868_600x337Und das ist der Blick aus meinem Zimmer auf den Park.

IMGP0870_600x337 IMGP0865_600x337

Dieser Beitrag wurde unter 2013 Bamboo Road veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 20131006 Ruhetag in Meizhou

  1. Sabine sagt:

    Hey Marco,

    U N F A S S B A R E Bilder und Schilderungen. Ich habe fast das Gefühl mitzufahren. Sehr schön. Ich hoffe, du empfindest die Schreiberei nicht als lästige Pflicht, sondern siehst, daß das ja schließlich für die ‚Ewigkeit‘ ist.

    Es scheint ja auch so, daß allmählich die Unfälle aufhören, wohl auch, weil die Straßen ruhiger werden. Bewahre Dir aber bloß die Freude am Fahren auf ruhigen Straßen. Ich möchte nächstes Jahr mit Dir nicht Strecken hier in der Ecke fahren müssen, wo es nur so vor Autos wimmelt, weil es Dir nix mehr ausmacht……

    Ich weiß, Du sagst jetzt wieder, daß jeder locker 100km (+) hinbekommt, entsprechende Fahrweise vorausgesetzt. Aber zwei Tage hintereinander um die 140 km finde ich schon ganz passabel. Ich glaube bei mir wäre irgendwann der ‚Poppes‘ der limitierende Faktor. Beim Lesen habe ich schon Schmerzen. Aber wahrscheinlich alles eine Sache des Materials.

    Also, weiter so, schön umsichtig fahren und den HELM nicht vergessen. Ich werde mich wohl jetzt mal zu einer kleinen Runde RR aufmachen. Die Saison neigt sich dem Ende, leider.

    Liebe Grüße aus dem trüben Köln,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar