20200720 Akkus alle

Bin um kurz nach fünf wach geworden und hab relativ zügig den Friedhof verlassen. Soweit so unausgeschlafen.

Etappenziel war erst mal Chemnitz, um da dann zu entscheiden, wie es weiter gehen soll. Unterwegs mehrfach kurz falsch abgebogen, was dann auch kein flüssiges fahren war. Der Schweinehund war definitiv für Abbruch der Tour.

Habe morgens dann mit Markus telefoniert. Das hat gut getan. Er hat mich dann zum generellen weiter fahren motiviert.

Durch das ganze auf und ab schaffe ich es leider nicht mehr, mit dem Nabendynamo die Powerbanks aufzuladen. Ab mittags waren dann fast alle Akkus leer. Insbesondere blöd, wenn der garmin nicht mehr funktionieren würde.

Gegen zwei Uhr habe ich es dann doch noch bis Chemnitz so grade geschafft und habe mit der Pension Avenue eine schöne Unterkunft gefunden.

Nach zwei Stunden schlafen dann zum Mediamarkt, um noch weitere USB-Ladestecker zu kaufen. Einer reicht nicht, um alles in einer Nacht aufzuladen. Kurz vor der Kasse dann noch eine Powerbank mit Solarpanel entdeckt. Konnte ich mich direkt für begeistern. Die kommt ab morgen hinten auf die Arschrakete.

Abends noch lecker essen gewesen, Kette geölt und dann früh zu Bett gegangen.

Geplanter Kurs für morgen: süd-west Richtung Zwickau, Hof und Bayreuth. Bin gespannt, ob und wie es morgen weiter geht.

Gesamtstrecke: 67.88 km
Gesamtanstieg: 1145 m
Gesamtabstieg: -1076 m
Gesamtzeit: 07:18:10
Dieser Beitrag wurde unter 2020 DE WNOS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 20200720 Akkus alle

  1. Steffen sagt:

    Weiter geht’s, das steht dir gar nicht den Schweinehund Siegen zu lassen, zumind nicht aus ko Gründen . Dafür hast du schon zuviel hinter dir und geschafft , Denk mal an deine andern Touren…

    Bei dem Burger bin ich übrigens ganz bei dir 😅😋

    Und zu den Akkus leer -> Saft Kraft…. ist angesagt!

    Weiter gutes Gelingen !!
    Viele Grüße

  2. gvomhau sagt:

    Solarpanel ist gut, hoffentlich hast du genug Sonnenschein zum laden …..
    Weiterhin gutes Gelingen

Schreibe einen Kommentar