20140627 Westerwald – Fuchskaute

bevor ich zum heutigen Tag komme, möchte ich noch zwei Bilder vom Vorabend nachreichen
IMGP6707a

IMGP6708a„Ein Männlein steht im Walde…“. Irgendwo hier ist mit 657hm der höchste Punkte des Westerwaldes, die Fuchskaute. Irgendeinen Hinweis darauf habe ich keinen gefunden. Es gab auch keine Schilder o.ä. die einen da hin geleitet hätten. Aber vielleicht habe ich auch einfach was übersehen. Laut Gps habe ich mich auf jeden Fall auf 657hm befunden.

IMGP6708aDa der Ausblick vom höchsten Punkt dieses Mal nicht so weitläufig war, wie bei den anderen Gipfeln, hier ein Blick in den Westerwald kurz nach der Fuchskaute.

IMGP6710aHier und da haben ein paar bunte Blumen den Weg gesäumt

IMGP6711aBlick in das Siegtal. Eigentlich wollte ich von der Fuchskaute locker an die Sieg rollen. Das hat aber irgendwie nicht so richtig funktioniert. Ging zwar tendenziell runter aber immer mal wieder rauf, so daß ich bis zur Sieg so um die 750hm gesammelt hatte.

IMGP6712aÜberquerung der Nister. Sehr schön hier (auch Rennradtauglich). Allerdings mit steiler Abfahrt und anschließendem Aufstieg.

IMGP6714aDer mir mittlerweile gut bekannte Siegtalradweg

IMGP6715aBlick auf den Rhein von der Krokodilsfähre bei Weiss. Immer wieder eine Freude, damit zu fahren. Als ich am Ableger angekommen bin, war ich froh, daß die Fähre noch da war. Allerdings mußte der Fährmann erst mal den Motor wieder in Gang bringen, so daß es erst nach ein paar Minuten losging.

IMGP6718aTja, und auf den letzten 7km hat es dann tatsächlich noch angefangen zu regnen. Auf ziemlich exakt 1000km habe ich die Regenklamotten nur spazieren gefahren und ausgerechnet in Köln fängt es an zu regnen. Die Regenklamotten habe ich dann aber nicht mehr angezogen.

Fazit:
eine nahezu perfekte Tour. Wetter hätte kaum besser sein können (gerade jetzt ist es am  gewittern), schöne (Rad)wege, kaum Verkehr, kaum Ampeln (am 3. und 4. Tag musste ich an genau einer Ampel anhalten. Viel mehr gab es aber auch nicht), grandiose Aussichten gehabt. Keine Pannen, keine Verletzungen.

statistisches Fazit der Tour: 9 Tage, 1009km, 10.400hm, 55h, 8 Mittelgebirgsgipfel

20 von 44 Gipfeln habe ich nun erklommen. Bleiben noch 24 weitere, darunten u.a. 4 von 6 Tausender. Für die nächsten Jahre brauche ich mir also keine Sorgen machen, daß mir langweilig wird 🙂

20140627

Dieser Beitrag wurde unter Mittelgebirge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 20140627 Westerwald – Fuchskaute

  1. Steffen sagt:

    *Daumen hoch* und *Gefällt mir* 😉

    Runtergerechnet auf meine kleineren MTB-Touren beachtlich! Vielleicht gehen wir ja mal nen 1-2 Tagesausflug (mehr trau ich mich erstmal nicht 😉 ) auf Testrunde.
    -> allein schon mit nem 26er Fully-MTB wirds bestimmt schwer mitzuhalten ;-(

    Viele Grüße und bis demnächst !
    Steffen

Schreibe einen Kommentar