20200717 der Wind, der Wind

Der hat mich gestern eigentlich nur weiter getrieben. Ansonsten war es bis nachmittags zäh. Der Untergrund hatte einiges zu bieten. In den Orten übles Kopfsteinpflaster, sandige Waldwege, Betonplatten, hubbelige Landstraßen, noch mehr Kopfsteinpflaster. Das bekommt auf Dauer der Schulter und dem Hinterm nicht gut.

Ab dem Elberadweg ging es dann besser. Habe mich mit einem anderen Radler ne Zeit lang unterhalten. Dabei Tempo etwas rausgenommen. Hat gut getan. Abends lief es dann wieder.

Als Übernachtungsmöglichkeit hatte ich mir einen Sportplatz ausgeheckt. Leider war da eine Art Fest und Training war auch noch. Nach einer Stunde warten war da immer noch was los. Bin dann weiter und habe fünf Minuten später einen wunderschönen Platz an einem kleinen Teich gefunden.

Gesamtstrecke: 226.8 km
Gesamtanstieg: 698 m
Gesamtabstieg: -695 m
Gesamtzeit: 13:53:33
Dieser Beitrag wurde unter 2020 DE WNOS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 20200717 der Wind, der Wind

  1. gvomhau sagt:

    Das mit dem Kopfsteinpflaster kennen wir nur zu gut.Da mußt du höllisch aufpassen, wenns nass ist ……

    Ist halt der Osten ……..

Schreibe einen Kommentar